Ausstattung von Forsttraktoren als Kombimaschinen

Die Nisula Forest Oy hat langjährige Erfahrung mit der Ausstattung von Grundmaschinen für den kombinierten Gebrauch. Im Laufe der Jahre haben wir Dutzende von Grundmaschinen in vielseitige Kombimaschinen umgewandelt.

Mit einer Kombimaschine werden die beiden Hauptphasen der Holzernte durchgeführt, das Fällen und der unmittelbare Transport. Die Kombimaschinen werden betreffend Maschine und Art der Arbeit in zwei verschiedene Hauptlinien unterteilt. Mit den sog. echten Kombimaschinen können beide Arbeitsphasen im selben Arbeitszyklus durchgeführt werden, ohne die Ausrüstung auszuwechseln. Die zweite Hauptlinie wird von Kombimaschinen repräsentiert, bei denen das Fällgerät und der Ladegreifer der Arbeitsaufgabe entsprechend gewechselt werden.

Wenn eine Grundmaschine für den kombinierten Gebrauch ausgestattet wird, bietet sie ihrem Besitzer mehr Produktivität im Vergleich zu einer normalen Grundmaschine. Der Erwerb einer Kombimaschine ist für einen Maschinenunternehmer ein kleineres Risiko, weil weniger Kapital für die Ausrüstung aufgewendet werden muss. Die Kombimaschine ist eine kosteneffiziente „Ein-Mann-Kette“ für viele verschiedene Zwecke. Es können damit flexibel traditionelle Ernteketten ergänzt oder kosteneffizient Auftragsarbeiten durchgeführt werden, bei denen eine Erntekette mit zwei Maschinen eine unnötig schwere und teure Lösung darstellt.

Eine von Nisula ausgerüstete Kombimaschine kann auch leicht in ein Energieholzaggregat umgewandelt werden, das sich für die Ernte gesamter Bäume eignet. Die Verschlauchung und der Rotator inklusive Adapter sind so entworfen worden, dass der Wechsel des Greifers mühelos gelingt. Das Steuersystem NCU3 erkennt automatisch das Sammelaggregat für Energieholz 285E+. Es müssen keine Änderungen am Steuersystem vorgenommen werden. Es kann sofort mit der Arbeit begonnen werden. Kann eine einzige Maschine denn noch vielseitiger sein? Nein. Die Vielseitigkeit der Maschine macht es leicht, sie das ganze Jahr über einzusetzen.

Die Vorteile einer Kombimaschine:

1 Steigert die Produktivität der Grundmaschine.
2 Mit einer Maschine können Erntedienstleistungen vom Baumstumpf bis zum Straßenrand angeboten werden.
3 Arbeitsbereiche / Holzmassen, die zu klein für eine Kette sind, können eine Vollzeitbeschäftigung für eine Kombimaschine bieten.
4 Risikofreier. Es ist weniger Kapital gebunden, als bei einer traditionellen Kette.
5 Niedrigere Transportkosten und Instandhaltungskosten im Vergleich zu einer Kette.
6 Vielseitigere Einsatzmöglichkeiten.
7 Gute Konkurrenzfähigkeit auf kleinen Baustellen, wo die Auswirkung der Transportkosten auf die Einheitskosten der Holzernte am größten ist.
8 Möglichkeit, sowohl eine gebrauchte als auch eine neue Grundmaschine als vielseitige Kombimaschine auszustatten.

VARIANTE 1

Kombimaschine, mit der beide Arbeitsphasen im selben Arbeitszyklus durchgeführt werden, ohne die Ausrüstung auszuwechseln

Nisula bietet drei verschiedene Greifervarianten für Kombimaschinen, bei denen beide Arbeitsphasen im selben Arbeitszyklus durchgeführt werden. Das Vielzweckharvesteraggregat 425C eignet sich abhängig von der Krankapazität für Grundmaschinen ab 12t. 425C ist perfekt für erstes und weiteres Ausholzen. Nisula 500C und 555C sind Vielzweckharvesteraggregate für umfangreichere Ausholzungen. Diese Greifer eignen sich abhängig von der Krankapazität für Grundmaschinen ab 15t.

Anforderungen an die Grundmaschine, Nisula 425C:
  • Pumpe mit variablem Fördervolumen 100cm3
  • Grundmaschine mit über 12t mit einem Mindesthubvermögen des Krans bei voller Reichweite von 550kg
  • Sicherheitsglas
Anforderungen an die Grundmaschine, Nisula 500C:
  • Pumpe mit variablem Fördervolumen 130cm3
  • Grundmaschine mit über 15t mit einem Mindesthubvermögen des Krans bei voller Reichweite von 750kg
  • Sicherheitsglas
Anforderungen an die Grundmaschine, Nisula 555C:
  • Pumpe mit variablem Fördervolumen 130cm3
  • Grundmaschine mit über 15t mit einem Mindesthubvermögen des Krans bei voller Reichweite von 900kg
  • Sicherheitsglas

Die Bedürfnisse und Gedanken des Kunden bezüglich des Holzabfuhrweges werden zum Zeitpunkt des Geschäftsabschlusses präzisiert. Abhängig vom Maschinenmodell kann der Fahrweg nach vorne über die Fahrerkabine oder nach hinten durch Reversieren durch den Ladebereich geöffnet werden. Die Ernterichtung wird bei der Ausstattung der Grundmaschine berücksichtigt.

Die Vorteile des Kunden:
  • Ermöglicht die Ernte vom Baumstumpf bis zum Straßenrand, ohne die Ausrüstung auszuwechseln
  • Die Integration von Ernte und Verladung steigert die Produktivität
  • Das Harvesteraggregat kann auch gegen ein Sammelaggregat für Energieholz (Nisula 285E+) oder einen traditionellen Holzgreifer ausgetauscht werden

VARIANTE 2

Forwarder mit separatem Harvesteraggregat und Holzgreifer

Wenn das Harvesteraggregat und der Ladegreifer der Arbeitsaufgabe entsprechend gewechselt werden, können bei der Erntearbeit auch traditionelle Harvesteraggregate verwendet werden. In diesem Fall sind die Ansprüche bezüglich Ausstattung der Grundmaschine und Hubvermögen des Krans geringer. So können auch ältere und kleinere Grundmaschinen für den kombinierten Gebrauch ausgestattet werden.

Mögliche Harvesteraggregate sind Nisula 325H, die für das erste Ausholzen und die Energieholzernte vorgesehen sind, die Harvesteraggregate der Serie 425, die für erstes und weiteres Ausholzen entwickelt worden sind, sowie die Harvesteraggregate der Serie 500, die für umfangreichere Holzernten entwickelt worden sind.

Anforderungen an die Grundmaschine, Nisula 325H:
  • Pumpe mit variablem Fördervolumen 71cm3
  • Grundmaschine mit über 10t mit einem Mindesthubvermögen des Krans bei voller Reichweite von 350kg
  • Sicherheitsglas
Anforderungen an die Grundmaschine, Nisula 425H/C:
  • Pumpe mit variablem Fördervolumen 100cm3
  • Grundmaschine mit über 12t mit einem Mindesthubvermögen des Krans bei voller Reichweite von 550kg
  • Sicherheitsglas
Anforderungen an die Grundmaschine, Nisula 500H/C:
  • Pumpe mit variablem Fördervolumen 130cm3
  • Grundmaschine mit über 15t mit einem Mindesthubvermögen des Krans bei voller Reichweite von 750kg
  • Sicherheitsglas

Details, die die tägliche Arbeit erleichtern

Müheloser Wechsel des Aggregats/Greifers

Nisula hat die motorisierte Verschlauchung für den Kran so konzipiert, dass der Wechsel eines Harvesteraggregats gegen einen Holzgreifer mühelos vonstattengeht. Die motorisierte Verschlauchung kann leicht von der Schnellkupplung entfernt werden, ebenso die Schlauchhalter vom Hubgerüst. Der gleiche Doppelschwingungsdämpfer und derselbe Wellenrotator eignen sich für beide Arbeitsphasen. Dabei werden unnötige Investitionen vermieden.

Der Wellenrotator gemeinsam mit dem für den Wechsel des Greifers entwickelten, motorisierten Flansch, gewährleistet einen raschen Wechsel des Greifers. Normalerweise dauert es 15-30 Minuten, das Harvesteraggregat gegen einen Holzgreifer und umgekehrt auszutauschen.

Nisula Syncro bietet traditionellen Forwardern die Eigenschaften eines Parallelkrans

Nisula hat eine Syncro-Funktion für Kräne für vertikale Pfähle entwickelt. Mit dieser genialen Lösung erhält man für den Kran für vertikale Kräne die Eigenschaft eines Parallelkrans, wenn der Kran eingefahren wird. Diese hydraulisch ausgeführte Eigenschaft steigert die Energieeffizienz und macht es leicht, den Stamm zur weiteren Bearbeitung vom Baumstumpf wegzubefördern.

Die Syncro-Funktion steigert die Effizienz der kombinierten Arbeit.

Harvesteraggregate und Greifer für Forsttraktoren

Mit den Harvesteraggregaten von Nisula können Sie Ihre Grundmaschine zu einer effizienten Kombimaschine aufrüsten. Die Harvesteraggregate des C-Modells machen die Grundmaschine zu einer echten Kombimaschine, wo alle Arbeitsphasen mit nur einem Greifer durchgeführt werden. Die Harvesteraggregate des H-Modells ermöglichen auch die Ausstattung kleinerer Grundmaschinen für die Erntearbeit. Dabei wird der unmittelbare Transport mit traditionellen Holzgreifern durchgeführt.

Nisula 425C
Gewicht, kg 425
Stammdurchmesser, einfacher Schnitt Ø, mm 425
Am besten geeignete Baumgröße, mm 40-300
LESEN SIE MEHR
Nisula 500C
Gewicht, kg 650
Stammdurchmesser, einfacher Schnitt Ø, mm 500
Am besten geeignete Baumgröße, mm 50-350
LESEN SIE MEHR
Nisula 555C
Gewicht, kg 810-840
Einfacher Schnitt Ø, mm (1 Stamm) 550
Am besten geeignete Baumgröße, mm 60-400
LESEN SIE MEHR
Nisula 325H
Gewicht, kg 285
Stammdurchmesser, einfacher Schnitt Ø, mm 340
Am besten geeignete Baumgröße, mm 30-250
LESEN SIE MEHR
Nisula 425H
Gewicht, kg 410
Stammdurchmesser, einfacher Schnitt Ø, mm 425
Am besten geeignete Baumgröße, mm 40-300
LESEN SIE MEHR
Nisula 500H
Gewicht, kg 640
Stammdurchmesser, einfacher Schnitt Ø, mm 500
Am besten geeignete Baumgröße, mm 50-350
LESEN SIE MEHR
Nisula 285E+
Gewicht kg 330
Einfacher Schnitt Ø mm (1 Stamm) 180-240
LESEN SIE MEHR

NISULA-STEUERSYSTEME

Nisula NCU3 / NCU3i

Das Messgerät Nisula NCU3 mit 5,4” Bildschirm basiert auf der praktischen Erfahrung von vier Jahrzehnten. Die neue Elektronikgeneration brachte zusätzliche Rechenleistung für das System: NCU3 steuert das Harvesteraggregat präzise. Die Menüstruktur wurde auf eine einfache Bedienung ausgerichtet, damit jede Einstellung, die die Bedienperson vornehmen muss, leicht zu finden ist.

Die Steuerung der Hydraulik wurde auf eine neue Stufe gehoben, dank der ein schneller und präziser Vorschub auf das gewünschte Maß möglich ist. Präzision ist in allen Verhältnissen wichtig. Die Elektrik der Sensoren befindet sich separat hinter einer Sicherung, wodurch eine mögliche Beschädigung der Sensoren deutlich reduziert wird. Das Modell NCU3i ist mit einem 7” Farbbildschirm ausgestattet. Die Prioritätsskalierung erleichtert die Arbeit.

Nisula NCU3X

NCU3X ist mit einem größeren 12,1” Touchscreen ausgestattet. Das X-Modell umfasst eine Wertskalierung sowie eine Vorrichtung für die Datenübertragung. Die Wertskalierung ist dank der neuen Elektronikgeneration und der gesteigerten Rechenleistung präzise. Auch der neu entwickelte Algorithmus maximiert den Ertrag.

Der PC zum Lesen der Kartenprogramme und für die Datenübertragung wurde separat verwirklicht, wobei die eingebettete Lösung Zuverlässigkeit gewährleistet. Mögliche Probleme mit Windows oder mit dem PC bringen die Ausholzungsarbeit nicht zum Stillstand. Die Rechenleistung des PCs wirkt sich in keiner Weise auf die Ausholzungsarbeit aus und so können die Programme der Forstgesellschaft mit ihren Karten auch sehr umfassend sein.

Material & Medien